Angela Vogt

Tiergestützte Heilpädagogik mit Lamas und Alpakas

angela vogt-lama-alpaka-logo-web

Angela Vogt

Tiergestützte Heilpädagogik mit Lamas und Alpakas

Die tiergestützte pädagogische Arbeit

mit Lamas und Alpakas ist eine weitere wichtige Möglichkeit, den Heilungsprozess von Menschen jeden Alters mit verschiedenen Behinderungsformen oder Beeinträchtigungen erheblich zu unterstützen und das Lebensgefühl positiv zu verändern. Dabei orientiert sich jede Intervention am konkreten Hilfe- und Förderbedarf des Klienten.

Lamas und Alpakas sind durch ihre ruhige, freundlich distanzierte, aber dennoch sehr neugierige Art besonders geeignet für die tiergestützte Förderung und Pädagogik. Die besonnenen und stolzen Bewegungen der Tiere fördern auf ganzheitlichem Weg Wahrnehmung, Achtsamkeit und Selbstwerterleben. Durch ihr vorsichtiges Verhalten laden sie uns ein, respektvoll mit unserem Gegenüber umzugehen und mehr Empathie zu entwickeln.
Tiere können heilsam auf den Menschen wirken und haben die Möglichkeit die menschliche Entwicklung und Gesundheit positiv zu beeinflussen.

alpaka melvin-portrait

Auch für Menschen jeden Alters ohne Handicap ist der Tierkontakt eine Bereicherung.

  • Förderung der Aufmerksamkeit und Konzentration

  • Förderung emotionaler und sozialer Kompetenz

  • Stärkung des Selbstwertgefühls

  • Abbau von Ängsten

  • Förderung des ganzheitlichen Lernens durch Tiere

  • Wahrnehmungsförderung

  • Förderung von Empathiefähigkeit

  • Erlernen und Einhalten von Regeln und Grenzen

  • Stressreduktion

  • Förderung der Grob- und Feinmotorik

  • Entspannung

  • Entwicklung von Selbstvertrauen

Weitere Informationen unter Tel: 0170-65 11 087 Ich freue mich über Ihren Anruf
Angela Vogt